Montag, 13. Februar 2012

Lush Maske - the Sacred Truth

Nach dem ich meine letzte Lush Maske inzwischen aufgebraucht hatte, bin ich gleich mal beim örtlichen Lush Dealer vorbei gegangen um Nachschub zu besorgen. Der Nachfolger hört auf den Namen:

the Sacred Truth 



Preis:

Genau wie meine letzte Maske und alle die es sonst noch bei Lush gibt (außer eine für 7,95€ wie mich der Lush Online Shop gerade belehrt hat) kostet diese 9,95 € bei einem Inhalt von 45ml. 

Gekauft habe ich sie, wie gesagt im Dresdner Lush Store, wo man echt mal Glück haben muss, dass die Gesichtsmasken gerade verfügbar sind. Die Masken sind aber auch über den Online Shop beziehbar. 


Optik:

Die Umverpackung ist nicht besonders spektakulär, wie ihr oben schon sehen könnt. Aufgetragen sieht das ganze dann so aus:



Na, so stellt man sich doch eine klassische Gesichtsmaske vor oder? :D Shreck lässt grüßen! Im Gegensatz zu der bereits vorgestellten Sea Weed Maske hat diese keine festen Bestandteile. Die Konsistenz ist fest aber trotzdem cremig. 


Eindruck:

Wie üblich hatte ich um ein Produkt gebeten, dass vor allem Feuchtigkeit spendet. Mir wurden darauf hin drei Kandidaten genannt. Diese, die Sea Weed und Oatifix mit Honig und Mandeln. Hätte ich doch lieber mal diese genommen, denn die Sacred Truth riecht wirklich unangenehm. Sie erinnert ein bisschen an eine Mischung aus Lehm, Heu und Avocado. Letzteres hat jedoch seine Berechtigung, denn die Maske besteht hauptsächlich aus dieser Frucht. Hinzu kommt noch Ginko Blatt, Rose, Lavendel und Ylang Ylang. Von diesen ganzen Blumenzusätzen riecht man aber leider nicht sehr viel.

Die Maske lässt sich leicht verteilen und wenn man sie im Kühlschrank aufbewahrt hat, wie von Lush empfohlen, dann kühöt sie natürlich auch angenehm auf der Haut. Nach etwa 5 bis 10 Minuten trocknet sie fest und die Farbe wird ein bisschen blasser. Wenn alles angetrocknet ist, so nach circa 15 Minuten, kann man sie abwaschen. Da sie ziemlich fest trocknet, ist das Abwaschen nicht so leicht und erfordert ein bisschen Zeit. Nach dem Abwaschen muss das Waschbecken erstmal komplett gereinigt werden ;-) 

Ist die Maske erstmal runter, hinterlässt sie eine schöne und pralle Haut. Ich creme immer nochmal mit einer leichten Feuchtigkeitspflege drüber und dann ist meine Haut für den Rest des Tages bestens versorgt und es gibt kein Spannen und kein Jucken. 

Im Online Shop wird die Maske als "Anti Aging" Produkt deklariert. Ich persönlich hab kein schlechtes Gefühl Anti Aging zu benutzen, auch wenn ich erst 22 bin ;-) Diese Produkte liefern meistens eine Menge Feuchtigkeit und ich konnte noch keine negativen Folgen feststellen. 


Fazit:

Wegen des Geruchs würde ich es mir nicht nochmal kaufen, aber der Pflege Effekt überzeugt und rechtfertigt auf jeden Fall einen Blick drauf zu werfen. 

2 von 3



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen