Samstag, 22. Oktober 2011

BB Seaweed Maske von Lush

Da ja bald Weihnachten vor der Tür steht und ich ein großer Fan von dazu passenden Gerüchen und Geschmäkern bin, dachte ich mir ich schau mal bei Lush rein wie die derzeitigen Weihnachtsangebote so anmuten.


Nach langem Beraten, Cremen, Peelen und Abwaschen habe ich schließlich auch eine ganze Menge gefunden und mit nach hause genommen. Nach einigen Tagen des Testens in denen sich manche Sachen als Volltreffer und manche als "nagut-ich-brauch-das-noch-auf" entpuppt haben wollte ich euch nun gerne an den Ergebnissen teil haben lassen ;-)


Anfangen möchte ich mit der BB Seaweed Gesichtsmaske 






Ja ich weiß, die Maske ist im Standartsortiment und riecht auch nicht nach Weihnachten, aber das ist das einzige Standartprodukt, dass ich neu gekauft hab darum das auch zuerst.




Preis:


Es ist ja kein Geheimnis, dass Lush nicht gerade der günstigste Kosmetikanbieter hierzulande ist, aber wenn man mal bedenkt, dass man manche von den Sachen (wie zum Beispiel die Lippenpeelings) ohne bedenken direkt runterschlucken kann und es tatsächlich! Sachen gibt, die im Kühlschrank aufzubewahren sind, dann sollte an der Frische und der Natürlichkeit der Produkte eigentlich kein Zweifel bestehen.


Die BB Seaweed Gesichtsmaske ist in dem typischen schwarzen Lushtiegeln zu erhalten und kostet 9,95€ für 45ml. 




Optik:




Die Maske enthält laut Hersteller als Hauptbestandteile Rosen, Algen und Aloe Vera. Man muss wirklich sagen, alle drei Sachen kann man sofort erkennen. Die Maske ist im Grunde hellgrün gefärbt. Als grobe Bestandteile sieht man die Algenblätter (wie an meinem Kinn) und es gibt einige feste Körnchen darin. Die vorherrschende Duftnote ist auf jeden Fall Rose! Es riecht eben ein bisschen seifig wie Rosenduft meistens ist, aber sobald man die Maske abgewaschen hat, verfliegt der Geruch auch wieder. 


Fazit:


Diese Maske wird empfohlen für alle Hauttypen. Ich habe diese genommen, da mir die Verkäuferin explizit dazu geraten hatte. Eigentlich wollte ich ja lieber eine etwas fruchtigere, aber ich weiß das meine Haut sehr zickig sein kann und wollte keinen Ausschlag oder dergleichen riskieren.
Sofort positiv fällt einem beim Auftragen die angenehm kühle Frische auf der Haut auf. Wahrscheinlich meldet sich hier die Aloe Vera. Die Maske ist von sich aus nicht gerade flüssig aber auf der Haut trocknet sie richtig fest in circa 5 Minuten.


Die Verkäuferin meinte, dass man diese Masken auf jeden Fall mehrmals in der Woche benutzen kann. Die Masken in den kleinen Tütchen darf man ja immer nur 1-2mal in der Woche.
Aufzubewahren ist sie im Kühlschrank auf Grund der nicht vorhandenen Konservierungsstoffe und 
aufbrauchen sollte man sie spätestens nach 4 Wochen.


Ein großes Minus ist das Abwaschen. Da die Maske wirklich sehr fest trocknet ist es richtig beschwerlich sie wieder ab zubekommen. Da muss man schon ganz schön rubbeln. 


Aber wenn man es geschafft hat folgt die Belohnung: ein super zartes Hautgefühl das wirklich nur noch ein mini Klecks Creme bedarf. 


Was ich am liebsten mag: bei diesen Masken aus der Tüte habe ich manchmal ein Gefühl als wäre das einfach zu viel für meine Haut. Es bleibt dann immer so viel über das auch nach ner Stunde nicht mehr einzieht und wenn man es dann mit einem Kosmetiktuch abnimmt, hat man das Gefühl es würde einem gleich wieder entgegen spritzen wenn man sich mit dem Zeigefinger auf die Wange drückt. Kennt ihr das auch? :D


Also alles in allem ein Nachkaufprodukt auch wenn es wirklich nicht gerade günstig ist vor allem wenn man es aller 4 Wochen neu kaufen will.


Fazit:


Der Preis schreckt ab und das schnelle Verderben ist auch ein Minuspunkt. Da das aber auf Grund der hohen Natürlichkeit des Produkts unvermeidbar ist, kann man das verzeihen.


2 von 3






Freitag, 21. Oktober 2011

CLINIQUE Schlüsselanhänger mit Lipgloss und Spiegel

Ich finde Brustkrebs ist ein sehr wichtiges Thema bei dem viel zu wenig Aufklärung betrieben wird, trotz das keine andere Krebsart so omnipräsent in den Medien ist.


In diesem Zusammenhang finde ich es wirklich super, dass die Kosmetikindustrie alljährlich mit vielen tollen Ideen aufwartet um auf das Thema aufmerksam zu machen und gleichzeitig ein bisschen Geld zu sammeln. 


Allen vor ran der Estelle Lauder Clan. In diesem Jahr habe ich mir diesen kleinen Schatz gesichert:


der CLINIQUE Schlüsselanhänger mit Lipgloss und Spiegel 


Preis:


Ich habe mir den Schlüsselanhänger online bei Clinique bestellt. Es handelt sich um einen kleinen Spiegelanhänger in Form eines pinken Herzens mit der bekannten rosa Schleife gegen Brustkrebs und dazu drei verschiedene Minilipglosse die man mit Hilfe von kleinen Karabinerhaken an den Anhänger befestigen kann.


Die Originalgröße der Lipglosse enthält 6ml und kostet 19€. Hier bekommt man 3 a 1ml für 15€. Lohnt sich finanziell also nicht wirklich aber ist ja für einen guten Zweck ;-)


Denn das Beste: Clinique spendet den GESAMTEN Betrag. Wann gibt es sowas schon mal? 






Optik:








Bei den drei Lipglossen handelt es sich um die bekannten pinken Nuancen: Clearly Pink, Cabana Crush und Air Kiss. Alle drei haben nicht wirklich eine färbende Wirkung (zumindest bei meinen ohnehin dunklen Lippen) aber sie glänzen ein wenig. An meiner Hand könnt ihr die ungefähre Größe einschätzen. Der Anhänger ist natürlich schon groß aber er passt gut an meinen Schlüssel.




Mein Eindruck:


Eine wirklich tolle Sache für die man die 15€ ruhig ausgeben kann. Die Lipglosse kleben zwar ein bisschen aber sie halten dafür erstaunlich lange. Dazu kommt noch ein Lichtschutzfaktor von 15 den man natürlich auch gern noch dazu nimmt.


Zusätzlich im Paket gab es noch ein pinkes Bändchen fürs Handgelenk und eine Anleitung wie man sich selber die Brust auf Knoten untersuchen kann.




Fazit:


Wenn euch die Glosse interessieren oder ihr auch einfach nur den Anhänger süß findet dann zuschlagen!!
So schön hat sich Geld ausgeben noch nie angefühlt ;-)


3 von 3


Sonntag, 16. Oktober 2011

Nail art twins Romeo & Julia

Es gibt mal wieder Neurigkeiten an der Nagellackfront.
Obwohl ich bisher noch absolut keine guten Erfahrungen mit Lacken von essence sammeln konnte habe ich dieses mal einen echten Schatz entdeckt:


Bei dieser Produktreihe handelt es sich um jeweils zwei Lacke jeweils einer deckenden Farbe und dazu passend einen Klarlack mit unterschiedlich ausgeprägten Glitzerpartikeln. Alle Lackkombos tragen den Namen berühmter Filmpaare. Ich habe mich für Romeo und Julia entschieden.




Preis:

Die Lacke erhält man zum unschlagbaren Preis von 1,75 € bei einem Inhalt von jeweils 10ml. 


Optik:

Die deckende Farbe (romeo) ist ein taubengrau. Also ein ganz leicht blau stichiges grau. Der Glitzertopper (julia) ist an sich durchsichtig aber er enthält Glitzerpartikel in zwei verschiedenen Ausführungen. Einmal kleine Punkte und dann noch kleine Quadrate. Durch diese Mischung erhält man ein Ergebnis das auf jedem Nagel komplett anders aussieht. Je nachdem wie viel Glitzer man möchte kann man einmal nur leicht darüber gehen oder eben mehrmals. Der Glitzer ist eigentlich silberfarben aber je nach Lichteinfall leuchten sie regenbogenfarben. 

Der farbige Lack deckt in nur zwei Schichten extrem gut. Bei manchen Nägeln reichte bei mir sogar nur eine Schicht.

Mein Eindruck:

Ich bin hin und weg! Kein essence Lack den ich bis jetzt gekauft habe konnte mich so überzeugen. Im Gegenteil. Den magnetic Lack habe ich nach circa 5 erfolglosen Versuchen sogar weggeschmissen weil ich so enttäuscht war von dem Ergebnis. 

Hier aber ein ganz anderes Ergebnis. Die Farbe ist wunderschön. Nachdem ich Romeo lackiert hatte habe ich sogar kurz überlegt ihn alleine zu tragen weil die Farbe so schön auf den Nägeln rauskam. Bei dem Glitzer hatte ich erst ein bisschen Angst das es zu sehr nach Grundschule aussieht aber dem ist gar nicht so. Ich habe ihn vorher gut am Flaschenhals abgestrichen und nur ein paar einzelne Partikel darauf gestrichen und ich finde es sehr dezent und durchaus auch in meinem Alter und sogar im Büro tragbar.

Gerade habe ich auf der essence Seite entdeckt das es noch ein Duo gibt das sich Chuck und Blair nennt. o.O Wie könnte ich das nur übersehen?? Als eingefleischter Chuck und Blair Fan muss ich mir den natürlich auch noch mal gaaaanz genau anschaun und hoffentlich überzeugt das Resultat mich genauso. 

Fazit:


Ist natürlich Geschmackssache, aber mir gefällts auf jeden Fall ;-) 


3 von 3


Donnerstag, 13. Oktober 2011

Mr. Copper's Fields

Langezeit habe ich Catrice irgendwie gemieden aber einaml weggeschaut und schon hatten sich immer mehr kleine Schätzchen in mein großes Beautycase geschmuggelt. Neuster Zugang:


Absolute Eye Colour Lidschatten in der Farbe "Mr. Copper's Fields" 


Preis:


Dafür das man schon das ein oder andere MAC Dupe an der Catrice Theke gesichtet haben soll sind die Lidschatten sehr günstig. Für 2g bezahlt man 2,79€. Gekauft habe ich ihn ... und jetzt kommts ... bei Kaufland :D Ja, ich war auch überrascht. Wusste gar nicht, dass sie das dort verkaufen. 


Optik:






Die Farbe ist goldig-bronzig und mit sehr glitzrig. Durch den vielen Glitzer wird der Lidschatten ziemlich grobkörnig. 


Mein Eindruck:


Durch die Struktur lässt er sich ein bisschen schwer auftragen. Am besten funktioniert es, wenn man den Pinsel vorher ein bisschen anfeuchtet und eine gute Base benutzt. Ich nehme (wie für eigentlich jeden Lidschatten ;)) den Paintery Paintpot von MAC.


Ansonsten ist es eine Farbe für jeden Tag und am besten gefällt mir, dass man sie auch ohne einen anderen Lidschatten auftragen kann. Wer aber ein bisschen Tiefe möchte, ich habe es mit Satin Taupe in der Lidfalte probiert und die beiden passen sehr gut zusammen. Man sollte jedoch aufpassen, dass es nicht zu glitzrig wird. 




Mein Freund war übrigens auch ganz begeistert von der Catricetheke und hat auch gleich wild drauf losgeswatcht ;)






Fazit:


Preis und Leistung stimmen hier einfach und das Produkt kann auf jeden Fall auch mit teureren Freunden mithalten.








Freitag, 7. Oktober 2011

After Eight - Catrice Nagellack

Gestern habe ich mir mal eine etwas gewagtere Farbe zugelegt und die Entscheidung war sehr gut.
Sie viel auf die Farbe After Eight von Catrice




Preis:


Wie alle Catrice Lacke kostete auch dieser 2,94€ und er stammt aus unserem Douglas, der seit kurzem auch Catrice führt.
Ich finde den Preis mehr als Inordnung für diese Qualität. 


Optik:


Die Farbe ist eine Mischung aus schwarz-blau und grün. Das Grün kommt nur ganz leicht heraus. Ein Glitzern ist nicht direkt zu sehen aber sie leuchten sehr schön im Licht und was mir am besten gefällt: der Auftrag ist nicht streifig. 






Mein Eindruck:


Ein schöner Lack den man trotzdem auch im Alltag tragen kann. Die Farbe deckt in zwei Schichten sehr schön und nach drei Tagen Tragen konnte ich nur leichte Abnutzungsspuren feststellen.
Für den Preis auf jeden Fall eine Kaufempfehlung. 




Fazit:


Schöne Farbe, gute Haltbarkeit.


3 von 3